Nocebo Effekte – Angst vor Nebenwirkungen und eingebildete Risiken können Symptome erzeugen

0

Was ist ein Noceboeffekt und wie können solche Effekte durch eine verbesserte Kommunikation in der Medizin minimiert werden?

Der Nocebo Effekt stellt in seiner Wirkung die negative Kehrseite des Placeboeffektes dar.
Unter einer Noceboreaktion werden diejenigen negativen Effekte einer Behandlung verstanden, welche nicht durch die direkte Wirkung eines aktiven Pharmakons auf den Körper oder andere behandlungsspezifsche Bedingungen erzeugt werden, sondern durch psychoneurobiologische Nocebomechanismen. Die Noceboreaktion kann sich durch eine Symptominduktion, -verschlimmerung oder durch die Verhinderung einer Symptomverbesserung äussern.
Der wichtigste psychologische Nocebomechanismus stellt die negative Erwartung eines Individuums bezüglich einer Behandlung dar.

Wie können Noceboeffekte durch eine verbesserte Kommunikation – eine Personenzentrierte Medizin – minimiert werden und dadurch Behandlungen nachhaltig optimiert werden?

Nocebo Effekte. SRF Interview mit Dr. sc. ETH Peter Krummenacher im Gesundheitsmagazin Puls.

 

Mehr zum Thema Personenzentrierte Medizin

 

 
Share.

About Author

Dr. sc. ETH Peter Krummenacher - brainability - Neuropsychologe, systemischer Organisationsberater, Coach & Psychotherapeut, Placebo und Nocebo Forscher

Comments are closed.